Home

Home

Aus bikekitchen.net

Wechseln zu: Navigation, Suche


[Bearbeiten] Stellungnahme #1 der BikeKitchen Vienna, 25. Juni 2014

Im Juni 2014 ist ein Flyer verteilt worden, der vor der BikeKitchen warnt, sie als einen sexistischen und betroffenenfeindlich agierenden Raum bezeichnet und zu ihrem Boykott aufruft. Der Flyer bezieht sich auf einen langjährigen internen Konflikt und wir begrüßen die Öffentlichmachung insofern, als dass nun das von Seiten der Betroffenen und des Täters uns auferlegte Sprechverbot gebrochen scheint.

Wir anerkennen die Sichtweise und Definition der Betroffenen und bedauern, dass wir Mitverursacher*innen sind. Wir nehmen dies zum Anlass, unser vorangegangenes kollektives Handeln zu reflektieren. Es fällt uns schwer, eine korrekte Form des Umgangs angesichts der Sensibilität der Umstände zu finden. Wir sind nicht frei von Antagonismen. Um die emotionalen Hochwasser abklingen zu lassen, behalten wir uns eine tiefgreifende inhaltliche Stellungnahme und Analyse einstweilen vor, auch da wir noch eine Reaktion seitens der Betroffenen abwarten. Ohne in die Muster klassischer Kritikabwehr und plumper Rechtfertigungen fallen zu wollen, erlauben wir es uns, einige Fakten zu nennen, die sich auf den konkreten Inhalt des verbreiteten Flyers beziehen:

Um der Komplexität der Umstände Rechnung zu tragen und vor allem auf Bestreben der Betroffenen und des Täters, sind folgende Differenzierungen innerhalb des Diskurses getroffen worden, um eine bestmögliche Objektivierung der Konfliktlage zu erreichen: Die Konflikte Betroffene : Täter, Betroffene : Einzelpersonen und Betroffene : Kollektiv wurden getrennt behandelt. Ohne damit die Dynamiken in ihrer Gesamtheit relativiert sehen zu wollen, halten wir dies weiterhin für einen konstruktiven Ansatz.

Der Konflikt Betroffene: Täter wurde auf ausdrücklichen Wunsch der Betroffenen und des Täters außerhalb der BK-Gruppe auf verschiedenen Ebenen bearbeitet. Da von beiden Seiten auf die Exkludierung dieser Debatte aus dem Kollektiv bestanden wurde, konnte Unterstützung nur auf persönlicher Ebene passieren. Dies erzeugt Informationshierarchien, zumal die Betroffene zu diesem Zeitpunkt bei verschiedenen Personen des Kollektivs wohnte. Der Täter entfernte sich umgehend aus der BK, der Schutzraum war in dieser Hinsicht gegeben.

Die Betroffene ist nicht von der BK ausgeschlossen worden, sondern hat ihre Mitgliedschaft, ihre Ämter und ihr Engagement selbst niedergelegt (November 2012, per Mail). Das Kollektiv hat sich damals um mehrere klärende Gespräche bemüht. Zuletzt kam es im Dezember 2013 und im Jänner 2014 zu einer professionellen externen Mediation, die nach Aussage aller Beteiligten als positiv und einvernehmlich bezeichnet wurde.

Das BK-Kollektiv hat sich in keiner Weise solidarisch mit dem Täter gezeigt. Sowie bisher alle Hinweise von Unterstützer*innen und Betroffenen berücksichtigt wurden und in die tägliche Praxis eingeflossen sind.


Die BK agiert als Fahrradselbstermächtigungswerkstatt in einem männlich dominierten Spannungsfeld, eingequetscht zwischen Moden und Trends, Konsumglück und kommerziellem Schwachsinn, Bespitzelung und Repression durch Behörden, Sorgekrise und Übernahmeversuche durch gleichgeschaltete Parteifunktionäre, tobenden Jugendbanden und alkoholisierten Greisen, grölenden Fahrradgangs und anderem; dies strotzt nur so von Allem was dem Klischee nach als männlich bezeichnet wird. Es ist unübersehbar und das BK-Kollektiv versucht intensiv sich dieser Problematik zu stellen. Das Thema ist eines, an dem sich das BK-Plenum permanent und immer wieder aufs Neue beschäftigt. Dies wird als Notwendigkeit empfunden. Gleichzeitig sehen wir es als Qualität und sinnstiftendes Moment unserer Struktur, die normierte Masse auf der Suche nach dem Fahrradkick, für gesellschaftspolitisch relevante Problematiken zu sensibilisieren.

Nicht zuletzt angeregt durch die Debatte laden wir euch ein, vorbeizuschaun!
bikekitchen.net oder besser analog:
Goldschlagstr. 8, 1150 Wien
Jeden Donnerstag ab 16 Uhr
Jeden ersten Freitag im Monat für Frauen, Mädchen, Lesben, Intersex, Transgender ab 16 Uhr

Möge der Kampf gegen Sexismus und patriarchale Werte nicht bloß in Schlagabtauschworten enden!



Hier der Flyer, auf den wir uns beziehen.



[Bearbeiten] Manifeste

BK-Manifest


BLF-MANIFESTO

[Bearbeiten] The Vienna Bikekitchen - Die Fahrrad Selbsthilfe Werkstatt im 15.

Goldschlagstraße 8, 1150 Wien - leider nicht barrierefrei, da Kellerlokal - (Stadtplan, anachb.at-Routenplaner)
e-mail: info(at)bikekitchen.net (Schau erst in die FAQs, vielleicht findest Du da gleich eine Antwort!)
(Telefonisch sind wir derzeit nicht erreichbar. Bitte einfach vorbeikommen oder per e-mail Kontakt aufnehmen)

Bikekitchen ReparierBAR: Jeden Donnerstag 16 - 20 (24) Uhr
Selbsthilfewerkstatt: 16 - 20 / Community: 20 - 24 Uhr

Frauen-/ Lesben-/ Intersexuelle-/ Mädchen-/ Transgender-Selbsthilfewerkstatt:
Jeden 1. Freitag im Monat, 16 bis ca. 20 Uhr
zusätzlich zu den Donnerstagen, exklusiv nur für Frauen, Lesben, Intersexuelle, Mädchen & Transgender

Jour fixe: Jeden ersten Sonntag im Monat und jeden Dienstag vor der CM.
Beginn um 19:00, Treffen ab 18:00
Der erste Sonntag ist vor allem Bau- und Aufräumtag

Genaueres zu Terminen siehe im Kalender unten.

[Bearbeiten] Bikekitchen Wien Beschreibung

Die Fahrradküche ist ein öffentlich zugänglicher Raum, der eine Werkstatt, eine Küche und ein Wohnzimmer (einen Veranstaltungsbereich) beherbergt. Die juristische Basis ist ein Verein. In Theorie und Praxis jedoch sollten sich alle Mitwirkenden als Teil eines hierarchiefreien und offenen Kollektivs verstehen. Das Projekt verfolgt keine kommerziellen Interessen, freut sich über Spenden, und verfolgt die Gedanken der solidarischen Ökonmie.

Wir sind ein Verein zur Förderung der Fahrradkultur in Wien und wollen einen sehr niederschwelligen, spassvollen, selbstbewussten und verantwortungsvollen Zugang zum Thema Fahrrad anbieten. In der Bikekitchen kann mensch Fahrräder reparieren und kaputt machen, zerlegen und daraus Choppers (Tallbikes, Longbikes, Einräder, Lastenräder, Anhänger, etc…) konstruieren. In der Bikekitchen haben wir eine Menge gebrauchte Ersatzteile und auch Räder, die mit eigenem Aufwand fahrtauglich gemacht werden können. Weiter kannst du Aufgußgetränke bereiten und Weinflaschen entkorken, ein Brot toasten oder gleich für alle kochen.

Wenn auch Du Dich einbringen möchtest, dann schau doch einfach mal auf die Mitmachen-Seite.

Wichtige weitere Schlagworte: Antikapitalistisch, Feministisch, Antisexistisch, Antirassistisch, Kollektiv, Plenum, Konsens, Criticalmass, Fuhrpark, (Raum)Gestaltung, DIY, Soli, Schablonen/Stencil, Fachliteratur, Archiv, Fahrradfetischismus, Bike Art, Bike Fun, Bike Kill, Joustings, Bike Polo, Nachtfahrten, Demoperformance, Aktionen, Screen Printing, Workshops, Ausflüge, Karawanen, Filme u. Videos schaun und machen, Hörspielabende, Schrott sammeln, Lesekreis, Konzerte, Auflegerei, Experimente aller Art ....


Für einen tieferen Einblick schau bitte unser BK-Manifest an!!

Und ggf. auch das BLF-MANIFESTO!


Hast Du eine Frage zu Leihrädern, verfügbarem Werkzeug oder sowas? Schau doch kurz in die FAQs, vielleicht findest Du da gleich eine Antwort!


Veranstaltungsarchiv sammelt sich gerade!



[Bearbeiten] Aktuelle Termine

Cyclocamp 2014

Keine Veranstaltung der BK, aber das CC gibts auch heuer wieder! Diesmal in Stanciova/Rumaenien.

25.-31.08.
Bikekitchen ReparierBAR

Werkstatt offen ab 16 Uhr, Essen, geselliges Beisammensein.

Do 28.08.
Bikekitchen ReparierBAR

Werkstatt offen ab 16 Uhr, Essen, geselliges Beisammensein.

Do 04.09.
FLIMT Werkstatttag

Werkstatt offen ab 16 Uhr, hoffentlich mit Essen und geselligem Beisammensein

Fr 05.09.
Plenum

Treffen ab ca 18 / Beginn ca 19 Uhr

So 07.09.
Bikekitchen ReparierBAR

Werkstatt offen ab 16 Uhr, Essen, geselliges Beisammensein.

Do 11.09.
Bikekitchen ReparierBAR

Werkstatt offen ab 16 Uhr, Essen, geselliges Beisammensein.

Do 18.09.
Plenum

Treffen ab ca 18 / Beginn ca 19 Uhr

Di 16.09.
Critical mass

Keine Veranstaltung der BK, aber ev. von Interesse: Die monatliche CM. Treffen: Schwarzenbergplatz ~16h30, Abfahrt hoffentlich ~17h.

Fr 19.09.
Bikekitchen ReparierBAR

Werkstatt offen ab 16 Uhr, Essen, geselliges Beisammensein.

Do 25.09.